TORFESTIVAL AM VIERTEN SPIELTAG

Torfestival am Vierten Spieltag

KOMBINATIONSSICHER ZUM ZWEITEN SAISONSIEG!

Nachdem man noch am 3. Spieltag unglücklich zwei Punkte gegen die Almekicker abgegeben hat, konnte der SC Futsalinho bereits zwei Wochen später wieder auf das Spielfeld zurückkehren und gegen den Liganeuling RB Paderborn einen nie gefährdeten Sieg einfahren. Mit einem großen Aufgebot von 11 Spielern spielten wir von Beginn an sehr konzentrierte und konnten mit einem sagenhaften 12:1 das bislang negative Torverhältnis wieder in ein positives Licht führen und einige Plätze in der Tabelle gut machen. Was für ein Torfestival!

Bereits kurz nach dem Anpfiff kombinierten wir uns somit vor den gegnerischen Strafraum, wo Tobi sein erstes Tor nach seiner langen Verletzungspause beisteuern konnte. Abgezockt wie eh und je vollstreckte er nach einer Vorarbeit von Vitali. Es sollte weder sein letztes Tor, noch Vitalis letzte Vorarbeit sein. Weiterhin defensiv sehr sicher, allerdings im Spiel nach vorne dann lange Zeit sehr unkonzentriert, dauert es dann noch geschlagene 20 Minuten, ehe wir mit dem 2:0 nachlegen konnten. Nils mit seinem ersten Tor im Dress des SC Futsalinho vollstreckte nach erneuter Vorarbeit von Vitali.

Mit etwas mehr Zug zum Tor wäre bereits hier eine Vorentscheidung möglich gewesen. Zwar standen die drei Abwehrspieler RBs sehr sicher im 1:1, jedoch wäre mit etwas mehr Auge und Laufarbeit, weniger 1:1-Situationen und weniger Leichtsinn bereits ein höheres Ergebnis möglich gewesen.

FUTSALINHOS DREHEN AUF, RB BRICHT EIN

Das 2:0 war dann gleichbedeutend mit dem Türöffner für weitere Tore. Ab dann lief es. Die Konzentration war zurück, die Kombinationen wurden konsequenter ausgespielt und dem Gegner absolut keine Chance mehr gelassen. Vor der Pause legte Lorenz noch das 3:0 nach. Das war verdient, wir hätten bereits deutlicher führen können.

Es folgte eine kurze aber intensive Halbzeitbesprechung, in der wir uns vornahmen, weiter Druck auszuüben und endlich auch die vielen Räume, die sich uns in der Offensive boten, auszunutzen. Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte Simon dann auf 4:0 erhöhen (erneut nach einem Assist von Vitali), nur eine Minute später legte er dann seinerseits auf Boris ab, der im Stile eines Torjägers das 5:0 erzielte. Unser Routinier wurde dafür natürlich besonders gefeiert, da ein Boris-Tor eine wahre Rarität geworden ist. Mit diesem sicheren Vorsprung im Rücken wurde das Spiel dann wieder etwas ruhiger und der Sieg war quasi eingetütet. RB wehrte sich weiterhin tapfer.

SCHLAG AUF SCHLAG GEHT’S WEITER

Mit dem 6:0 nach etwa einer Stunde durch Luis, der einen Schuss aus etwa 18 Meter ins lange untere Eck setzte wurde aber auch diese Gegenwehr gebrochen. Nun fiel unser Gegner in sich zusammen. Die übrigen 20 Minuten waren ein wahres Schützenfest. Lorenz, Nils und Simon mit ihrem zweiten, Tobias ebenfalls mit dem zweiten und auch dem dritten Tor, erhöhten im Minutentakt das Ergebnis. Zudem durfte Eddy ebenfalls noch ein Tor einschenken. Nach einer Ecke fiel dann noch das zwischenzeitliche 11:1, bei dem unser Interims-Torwart Marcel machtlos war.

Am Ende steht mit dem 12:1 ein absolut verdienter Sieg für den SC Futsalinho und damit auch der zweite Saisonsieg. Ganz wichtig auch, dass wir dieses Spiel in der Höhe gewonnen haben, da wir dadurch unser negatives Torverhältnis wieder ins positive umkehren konnten. Damit wirkt die Auftaktniederlage gegen Polonia Paderborn nicht mehr ganz so schwer nach. Der vierte Tabellenplatz kann sich aktuell sehen lassen, mit ein bisschen Glück wäre sogar der dritte Platz zu diesem Zeitpunkt möglich gewesen.

Spieler des Tages waren sicherlich Vitali mit ganzen vier Assists und Tobias, der an alte Zeiten anknüpfen konnte und drei Tore erzielen konnte. An der ein oder anderen Stelle wäre tatsächlich noch mehr drin gewesen. Auch Tim und Timo hatten noch die Gelegenheit auf ein Tor. Somit ist die Deutlichkeit des Sieges letztendlich auf ganzer Linie verdient.

LOCKERER AUSKLANG IN GEMEINSAMER RUNDE

Da Timo, verantwortlich für das Redesign dieser Website, uns auf absehbare Zeit leider verlassen wird, hat er es sich zum Abschluss seiner Zeit als Stammmitglied des Clubs nicht nehmen lassen, seinen Ausstieg mit einer ganzen Kiste Bier zu feiern. Jane hat eine weitere Kiste beigesteuert. Somit hatten wir endlich wieder die Gelegenheit, noch ein wenig über den Abpfiff hinaus in illustrer Runde zusammenzusitzen und bei einem Kaltgetränk auf den Sieg und den Verein anzustoßen. Das sollten wir in Zukunft öfter machen.

In zwei Wochen haben wir bereits die nächste Möglichkeit, wenn wir am 28.05. um 15:00 Uhr gegen unsere gelegentlichen Sparringspartner, die Spartiaten vom Bolzplatz, antreten dürfen. Das wird sicherlich ein hart umkämpftes und enges Spiel. Wenn die Beteiligung allerdings weiterhin qualitativ und quantitativ so hoch ausfällt wie in den vergangenen Spielen, haben wir sicherlich sehr gute Karten, unseren dritten Saisonsieg zu feiern und die gute Tabellenplatzierung zu verteidigen.

Kader

Marcel (Tor)
Matthias D.
Nils O.
Timo G.
Eddy
Tim Re.
Vitali
Lorenz
Luis
Tobias
Simon
Boris

TORE

0:1  08. Tobias (Vitali)
0:2  29. Nils (Vitali)
0:3  35. Lorenz
0:4  44. Simon (Vitali)
0:5  45. Boris (Simon)
0:6  58. Luis (Nils)
0:7  61. Lorenz (Nils)
0:8  64. Tobias (Tim)
0:9  66. Tobias (Vitali)
0:10 71. Eddy (Boris)
0:11 73. Nils (Timo)
1:11 76. Gegentor nach Ecke
1:12 79. Simon (Luis)

PUNKTVERLUST GEGEN DIE ALMEKICKER

PUNKTVERLUST GEGEN DIE ALMEKICKER

Bitteres Unentschieden am 3. Spieltag

Mit einem letztendlich unverdienten Unentschieden schloss der SC Futsalinho den 3. Spieltag der Hochstift Liga ab. Obwohl vor Spielbeginn noch unsicher war, wie groß die personelle Beteiligung ausfallen wird, konnten wir mit einer guten Besetzung und drei Wechselspielern in die Partie gegen unsere Freunde und Dauerkonkurrenten der Almekicker gehen. Manche nennen dieses Duell an Anlehnung an den Deutschen Clasico und da die Bezeichnung „Klassiker“ in Deutschland noch unbesetzt ist auch eben so: Der Klassiker!

Und so ging es auch los wie die Feuerwehr. Bereits nach wenigen Minuten wurde den Almekickern ein Elfmeter zugesprochen, der höchst umstritten war. Max „Markus Gagelmann“ E., heute als Betreuer und Schiedsrichterexperte am Seitenrand aktiv, hätte ihn aber gegeben. Und der muss es wissen. Dieser frühe Gegentreffer sorgte bei uns für einige Verunsicherung und Unkonzentriertheiten sodass die Alme-Truppe kurz darauf mit dem 2:0 nachlegen konnte. Beide Tore waren vermeidbar. Mit dieser Situation mussten wir also erst einmal umgehen. Nach 20 Minuten hatte sich unser Spiel aber soweit wieder gefangen und die Fehler wurden weniger. Das Spiel wurde konsequent in die Hälfte der gegenüberstehenden Mannschaft verschoben und etliche Chancen wurden herausgespielt.

Ausgleich noch vor der Halbzeitpause

So war es dann auch nur logisch, dass irgendwann das 2:1 durch Lorenz fiel. Eine Kombination über mehrere Stationen hinweg konnte er eiskalt vor dem Torwart vollstrecken. Der Anschlusstreffer war absolut verdient. Und in der Folge blieb den Almekickern weiterhin kaum Platz zum Atmen. So fiel nach einer spektakulären Einzelleistung durch Benny, der bereits in der eigenen Hälfte den Ball übernahm, das 2:2. Kurz vor der Halbzeitpause tankte er sich über das gesamte Spielfeld vor den gegnerischen Strafraum und schloss aus etwa 15 Metern platziert ins rechte untere Eck ab. Dabei war er auch durch ein taktisches Foul nicht zu bremsen.

Mit dem verdienten Ausgleich nach einem letztendlich starken Spiel ging es in die Halbzeitpause bei der noch einmal neue Kraft getankt und Mut zugesprochen werden konnte. Entsprechend zuversichtlich ging es dann auch in die zweite Spielhälfte. Hier bot sich das gleiche Bild wie vor der Pause. Chancen in Hülle und Fülle boten sich aber nur vor einem Tor: dem der Almekicker. Während unsere Verteidigung kaum noch gefordert war und nur noch zwei Mal ernsthaft eingreifen musste, bei der der inzwischen für Matthias ins Tor gewanderte Marcel hervorragend reagierte, wurde auf der anderen Seite aus allen Lagen geschossen. Doch auch der gegnerische Torwart war gut aufgelegt und war spätestens jetzt der Mann des Tages. Beste Möglichkeiten u.a. durch Sergej, Matthias, Nils und Luis wurden ausgelassen.

Anrennen wird nicht belohnt

Dieses Bild änderte sich auch nach 40-minütigem Anrennen nicht mehr. Mit einem 2:2 geht der Klassiker zu Ende. Ein Punkt, den die Almekicker feierten wie einen Sieg, der den Futsalinhos aber eindeutig zu wenig war. Mit 4-Punkten nach drei Spieltagen steht man sicherlich ordentlich da, es war aber vor allem in Anbetracht des überraschenden Sieges gegen Nankatsu mehr drin.

Am vierten Spieltag, der bereits am 13.05. um 18:00 Uhr stattfindet, wartet der Liga-Neuling RB Paderborn auf uns. Wir sind gespannt und freuen uns auf diesen neuen Gegner.

 

 

NACH DER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2016

Neues Vorstandsmitglied gefunden

Am gestrigen Freitag, 28.04.2016 fand die Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Vereinsjahr 2016 statt. Bereits im Vorfeld war bekannt, dass Lorenz berufsbedingt aus seiner Position als Vizepräsident ausscheiden würde und daher ein neues Vorstandsmitglied gefunden werden musste. Aber der Reihe nach.

Gegen 20:30 wurde die Jahreshauptversammlung 2016 von Präsident Matthias (auch GröPraZ = Größter Präsident aller Zeiten) eröffnet. Nachfolgend wurde die Agenda Punkt für Punkt abgearbeitet und in diesem Zuge die Beschlussfähigkeit festgestellt, auf das vergangene Jahr sowohl sportlich als auch finanziell zurückgeblickt, Neumitglieder wurden begrüßt und der Vorstand entlastet. Begleitet von vielen kleineren wichtigen und unwichtigen Diskussionen in denen unter anderem die Lebenssituationen einiger Vereinsmitglieder geklärt wurden, gab es dann den ersten Höhepunkt des Abends: die Wahlen.

Präsident und Schatzmeister wiedergewählt

Mit je einer Enthaltung wurde Matthias als auch Max in den Ämtern des Präsidenten als auch des Schatzmeister wiedergewählt. Beide sind seit vielen Jahren die zwei beständigen Mitglieder im Vorstand und dürfen ihre gute Arbeit nun weiter fortsetzen. Da Lorenz nicht ein weiteres Jahr antreten wollte und konnte wurde nun einer neuer Vizepräsident gewählt und dort wurde mit ebenfalls einer Enthaltung Luis zurück in den Vorstand berufen. Kassenprüfer sind Neumitglied Nils und Sandro.

Der Ausblick auf das Jahr 2017 wurde anschließend relativ kurz gehalten. Alle Neumitglieder sollen in Kürze beflockte Trikots erhalten. Sportlich gilt: Einfach laufen lassen und besser abschneiden als vergangenes Jahr.

Der letzte Punkt der Tagesordnung umfasste sonstige Themen, bei dem zum einen über die Trainingsführung vor allem vor Ligaspielen diskutiert wurde und zum Anreiz eines größeren sportlichen Ehrgeizes einige Alternativen zur Mannschaftszusammensetzung und den Regeln besprochen wurde. Wir möchten in Zukunft gerne probieren, mehrere kurze Spiele mit wechselnden Mannschaften zu spielen, da oft nach etwa einer Stunde die Luft raus aus dem Spiel ist und wir dann oft sehr vogelwild spielen.

Darüber hinaus wurde festgehalten, dass wir gerne regelmäßiger Mannschaftsabende veranstalten möchten (hier wurde Tobias einstimmig dazu verpflichtet, obwohl bzw. weil er nicht anwesend war) und ein paar kostengünstige Maßnahmen zur Anwerbung neuer Spieler unternehmen möchten.

Feuchtfröhlicher Ausklang

Nachdem die offiziellen Punkte besprochen und die JHV beendet wurde, haben wir uns gegen 1 Uhr auf den Weg in die Innenstadt begeben und im Munchies und später im Sappho den Abend und die Jahreshauptversammlung 2016 mit einigen Apfelschorlen und Hüftschwüngen ausklingen lassen.

An dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches Dankeschön an Jane, dass sie uns ihre Wohnung zur Verfügung gestellt hat.

Neuer Vorstand

  • Matthias D. (GröPraZ): Präsident
  • Max E.: Schatzmeister
  • Luis I.: Vizepräsident

Teilnehmer

  • Jane Zander
  • Nils O.
  • Matthias D.
  • Sandro P.
  • Luis I.
  • Jascha T.
  • Max E.
  • Marcel K.
  • Tim R.

 

DIE WOCHE DER WAHRHEIT!

Vor der Jahreshauptversammung und dem 3. Spieltag

Eine bewegende Woche steht vor dem SC Futsalinho. So oft sind wir vermutlich innerhalb einer Woche noch nie aufeinander getroffen.

Nach dem zahlreich besuchten üblichen Montagskick, mit sage und schreibe 17 Leuten, und der Donnerstagseinheit, steht am kommenden Freitag die Jahreshauptversammlung 2016 für das abgelaufene Vereinsjahr bevor. Dort stehen erneut wichtige Themen auf der Agenda wie u.a.:
– Die Nachfolge von Lorenz als Vizepräsident.
– Ein Rückblick auf die vergangene Saison.
– Ein Ausblick auf das neue Jahr.

Jane hat netterweise ihre Wohnung zur Verfügung gestellt. Nachdem wir die also auf links gedreht haben, werden wir hoffentlich sehr mann- und fraustark die Innenstadt unsicher machen.

Zum Abschluss der Woche steht unser drittes Saisonspiel gegen unsere Dauerrivalen von den Almekickern an. Gegen den dritten der Ewigen Hochstift-Liga-Tabelle möchten wir unsere nächsten drei Punkte einfahren.

In diesem Sinne: Auf eine erfolgreiche Woche!

Die Agenda für die Jahreshauptversammlung:

Freitag, 28.04.2017
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Janes Wohnung

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Bericht über das Vereinsjahr 2016
3. Bericht des Schatzmeisters und Kassenprüfers
4. Entlastung des Vorstands
5. Wahlen
5.1 Wahl des Wahlleiters
5.2 Wahl des Präsidenten
5.3 Wahl des Vizepräsidenten
5.4 Wahl des Schatzmeisters
5.5 Wahl der Kassenprüfer
6. Ausblick Vereinsjahr 2017
7. Sonstiges

WIEDERGUTMACHUNG AM 2. SPIELTAG GELUNGEN

Wiedergutmachung am 2. Spieltag gelungen

SC FUTSALINHO KOMBINIERT SICH IN ÜBERZAHL ZUM 1. SAISONSIEG

Nachdem wir vor zwei Wochen gegen Polonia Paderborn denkbar schlecht in die Saison 2017 gestartet sind, konnten wir am 2. Spieltag der Hochstift Liga Saison 2017 Wiedergutmachung leisten und gegen die Favoriten vom FC Nankatsu einen so nicht zu erwartenden Sieg einfahren.

Im Vorfeld des Spiels haben wir uns auf ein 4-2-1 Spielsystem geeinigt mit dem wir bereits in der Vergangenheit gegen die spielstarken Jungs vom FCN gut mit- und gegenhalten konnten. Ohne Dauerbrenner Boris im Sturmzentrum, aber mit Benny und Tim hatten wir zwei Spieler als Außenverteidiger, die einen starken Offensivdrang haben und somit auch immer wieder gefährlich vorstoßen konnten. So wurde uns dann früh nach einer unübersichtlichen Situation im Nankatsu-Strafraum ein Handelfmeter zugesprochen, den Benny sicher verwandeln konnte.

In der Folge wurde Nankatsu stärker und es gab Chancen auf beiden Seiten, die unser Gegner besser nutzen und das Spiel zu einem 2:1 drehen konnte. Beide Tore waren jedoch strittig. Der Ausgleich fiel nach einem Heber über Keeper Max, der jedoch auf der Linie geklärt wurde. Das Tor wurde dennoch anerkannt. Die FCN-Führung fiel nach einem Distanzschuss über den von der Sonne geblendeten Torwart hinweg ins lange Ecke. Kurz vor der Pause ist uns aber durch Sandro aus fast aussichtloser Position kurz vor der Torauslinie der Ausgleich gelungen. Ein Traumtor!

VORENTSCHEIDUNG KURZ NACH DER HALBZEITPAUSE

Nach einer Verletzung musste der mit Rumpfbesetzung angetretene FC Nankatsu den Torwart bereits in der ersten Halbzeit auswechseln. Kurz nach der Pause konnte Pascal durch einen Distanzschuss die erneute Führung besorgen, bei der der Torwart sehr unglücklich aussah, als ihm der Ball unter der Sohle ins Tor durchrutschte. In der Folge spielten wir uns in einen kleinen Rausch und konnten durch weitere Treffer von Benny, Simon und Sandro den inzwischen auch noch dezimierten Gegner auf 6:2 distanzieren. Das Spiel war gelaufen. Nankatsu konnte sich zwar noch einmal auf 6:3 und 7:4 herankämpfen, beide Gegentreffer wurden allerdings direkt gekontert. Am Ende stand nach einer schwachen letzten Viertelstunde, in der wir weitere Chancen hatten, diese jedoch nicht nutzen konnten, ein 8:4 als Endergebnis, mit dem im Vorfeld vor allem in der Höhe nicht zu rechnen war.

NACH ZWEI SPIELTAGEN ÜBER DEN ERWARTUNGEN

Letztendlich haben wir verdient gegen einen starken und kombinationssicheren Gegner gewonnen, der allerdings die zweite Halbzeit über weite Strecken in Unterzahl bestreiten musste. Trotzdem stehen nun drei wichtige Punkte und der erste Saisonsieg auf dem Tableau, auf dem wir aufbauen können. Das sind sicherlich drei mehr, als vor Saisonbeginn zu diesem Zeitpunkt zu erwarten war.

Am 30.04. steht dann der nächste Spieltag an. „Zu Gast“ sein werden unsere Freunde von den Almekickern. Aus unserem früheren Angstgegner ist inzwischen ein Gegner geworden, gegen den wir uns zuletzt oft behaupten und gut präsentieren konnten. Wir wollen daher an unsere Leistung aus dem vergangenen Spieltag anknüpfen und uns in der Tabelle weiter nach oben kämpfen. Durch unser schlechtes Torverhältnis stehen wir aktuell noch auf Rang 7, während Polonia, die ElPaSo Kicker und unsere montäglichen Sparringspartner der Spartiaten vom Bolzplatz ungeschlagen die Tabelle anführen.

Die übrigen Ergebnisse des 2. Spieltags:

 

HERBE NIEDERLAGE ZUM SAISONSTART

Herbe Niederlage zum Saisonstart

SC FUTSALINHO STARTET MIT Klatsche

Zum Saisonstart setzte es für den SC Futsalinho direkt am 1. Spieltag der Hochstift Liga 2017 eine herbe und auch in der Höhe verdiente Schlappe. Mit 9:1 ist man gegen Polonia Paderborn 2010 unter die Räder gekommen.

Nach einem noch ordentlichen Beginn übernahm Polonia Paderborn mehr und mehr die Kontrolle und ging in der Folge auch nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Was dann folgte, war alles andere als schön. Der SCF konnte zu keiner Zeit die Kontrolle über das Spiel erlangen und leistete sich offensiv diverse individuelle Fehler. In der Defensive waren die Polonia-Akteure uns immer einen Schritt voraus und folglich fiel das 2:0 ebenfalls verdient. Nach einer guten Möglichkeit, den Anschlusstreffer zu erzielen, fiel auf der Gegenseite jedoch unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff das 3:0.

Auch in der zweiten Halbzeit war kein Kraut gewachsen und somit feuerte Polonia weiterhin unbedrängt die Treffer 4 bis 8 ins inzwischon von Boris gehütete Tor, ehe in Person von Timo der Ehrentreffer nach einem endlich einmal sauber ausgespielten Konter nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte über Tim und Luis erzielt werden konnte.

AM 2. SPIELTAG GEGEN DEN FC NANKATSU

Am 02.04. geht es bereits in den zweiten Spieltag. Dort können wir gegen den FC Nankatsu für Wiedergutmachung sorgen. Das Spiel wird ohne Frage eine weitere schwierige Partie. Dort gilt es dann, sich gefestigter und konzentrierter zu zeigen und die hohe individuelle Klasse des Gegners nicht zur Entfaltung kommen zu lassen.

SC FUTSALINHO STARTET GEGEN POLONIA!

Die neue Saison steht vor der Tür

Die Hochstift Liga startet am 18. März in Ihre Jubiläums-Spielzeit. Der SC Futsalinho spielt als Gründungsmitglied somit nun ebenfalls seit Logo Hochstiftligazehn Jahren um den Titel des besten Hobbyfußball-Vereins in Paderborn mit.

Unser erster Gegner ist der Hochstift Liga Meister von 2014: Polonia Paderborn 2010. Wie gewohnt spielen wir im Waldstadion in der Südstadt auf dem Halbfeld im 8 vs. 8. Nach einem sechsten Platz in der Saison 2016 möchten wir diese Saison wieder weiter oben angreifen und den ein oder anderen Platz im Vergleich zur Vorsaison gutmachen.

Den kompletten Spielplan könnt ihr auch auf unsere Website finden.

Neuerungen zur Vorsaison

Wie so oft gab es einige Änderungen in der Zusammensetzung der Liga und im Regelwerk. Als neuer Konkurrent kommt der RedBull-Ableger RB Paderborn in die Liga.

Die größte Regeländerung ist ganz klar die Einführung von Play-Offs. Statt neun haben wir nun daher in dieser Saison 13 Spieltage. Nach den regulären ersten neun Spieltagen wird die Tabelle in zwei weitere 5er-Gruppen aufgeteilt (jeweils Platz 1 – 5, Platz 6 – 10). Anschließend werden die Platzierungen in einem Ligen-System neu untereinander ausgespielt.

Weitere Änderungen findet ihr auf der Website der Hochstift Liga.

Neue Website des SC Futsalinho

Website des SC Futsalinho in neuem Gewand

Wir haben eine neue Website!

Timo hat sich netterweise die Arbeit gemacht und sich ein wenig mit WordPress auseinander gesetzt und uns eine neue Website eingerichtet. Hier soll es in Zukunft wieder vermehrt Infos über uns, unsere Aktivitäten und generell alles um den SC Futsalinho geben. Ich denke, das Design kann sich sehen lassen. Die Website ist auch sehr einfach über euer Smartphone zu bedienen.

Außerdem haben wir jetzt eine Facebook-Seite. Liket und verbreitet sie gerne. Wir werden dort hoffentlich auch wieder regelmäßig Veranstaltungen erstellen.

Facebook Website des SC Futsalinho